Pressebericht vom 25.Juni 2005

Denkmalpreis für die Gadengemeinschaft

BELRIETH. Gestern wurde in Erfurt der diesjährige Thüringer Denkmalpreis vergeben. Zu den Preisträgern gehört auch die Gadengemeinschaft Belrieth. Unter Federführung von Ulrich und Karin Ganß hatten die Eigentümer der historischen Kirchengaden in den letzten Jahren die Kellerhäuser der Belriether Kirchenburganlage saniert. Bürgermeister Hans-Ulrich Laier informierte in der jüngsten Gemeinderatssitzung darüber, dass es sich dabei nicht um eine Auszeichnung der Gemeinde Belrieth handelt, sondern mit dem Denkmalpreis das engagierte Wirken der Gadengemeinschaft, insbesondere der Familie Ganß, gewürdigt wird. Der Denkmalpreis ist mit 7 500 Euro dotiert. Das Geld soll für weitere Restaurierungsarbeiten an den Gaden eingesetzt werden. Mehr dazu in einer der nächsten Ausgaben. (kb)